Rückschau 2019


Neujahrsempfang am 11. Januar

 

Am 11.Januar fand traditionell der Neujahrsempfang des Freundeskreis Paderborn-Przemyśl im Westphalenhof statt. Der Vorsitzende Karl-Ernst Neumann freute sich darüber, dass er neben Mitgliedern und Freunden als Ehrengäste den stellvertretenden Bürgermeister Dieter Honervogt und den stellvertretenden Landrat Vinzenz Heggen begrüßen konnte. Beide Ehrengäste hoben in ihren Grußworten die Bedeutung der Arbeit des Freundeskreises für den lebendigen Austausch und das Zusammenleben in Europa hervor. Sie wünschten allen Beteiligten ein gutes Neues Jahr und weiterhin viele Gelegenheiten für wertvolle Begegnungen. In einer kurzen Ansprache gab der Vorsitzendes des Freundeskreiseses, Karl-Ernst Neumann, einen kurzen Abriss des vergangenen Jahres. Highlights waren die Teilnahme einer vierköpfigen Delegation an der Fahrt nach Przemyśl  anlässlich des 25. Jahrestages der Städtepartnerschaft zwischen Paderborn und Przemyśl sowie dem Besuch einer Delegation aus Przemyśl in Paderborn. Zudem stellte er die Planungen für das neue Jahr vor. Hier steht besonders ein Ereignis im Mittelpunkt - der Freundeskreis feiert sein 25 jähriges Bestehen. Außerdem laufen die Vorbereitungen für eine Reise des Freundeskreises nach Polen mit einem Besuch der Partnerstadt.

 

Anschließend nutzten alle Anwesenden die Gelegenheit zu Gesprächen in kleinen Runden. Auch für das leibliche Wohl war gesorgt, das angebotene Menü wurde allseits gelobt. Abgerundet wurde das Programm durch Musikbeiträge, dargeboten vom Pianisten Simon Staub. Der Abend verlief in harmonischer Stimmung, wie die Bilder zeigen.

 

Ein vielversprechender Auftakt des Jubiläumsjahres 2019.